Vorträge


04/2018              

"Frauen in der Generation Mitte - Die Sandwichgeneration zwischen Beruf, Familie und Pflege". Impulsreferat. Veranstalterin: Frauen-Union Landkreis Kronach. Arnika-Akademie, 5. April 2018. Teuschnitz

 

05/2017              

"Wie ungerecht ist unsere Gesellschaft?". Vortrag anläßlich der Veranstaltung "Gerechtigkeit und Solidarität - Säulen der Demokratie". Veranstalter: FORUM Gerechtigkeit und Solidarität. AOK Rundbau, Coburg

 

06/2016              

"Interkulturelle Perspektiven in der Moderne - Probleme und Lösungswege". Vortrag beim 3. Forum Arbeitsrecht Oberfranken: Integration von Asylbewerbern und Gleichgestellten durch Ausbildung und Beschäftigung. 23. Juni 2016, Tagungszentrum (SWO), Universität Bayreuth.

 

10/2015              

"Anspruch und Wirklichkeit in der Sozialen Arbeit: Wo geht die Reise hin?" Beitrag zum Wertedialog des PARITÄTISCHEN in Bayern. ASB Seniorenzentrum. 9. Oktober 2015, Rothenkirchen.

 

06/2015              

"Migration und Bevölkerung". Moderation der Berufsfeldveranstaltung des A.B.S. Absolventenvereins der Bamberger Soziologie. 3. Juni 2015, Otto-Friedrich-Universität, Bamberg.

 

05/2015              

"Für mich war es die Treppe nach oben - Aktuelle Trends in der Erforschung der Familienform Alleinerziehend" zum 8. Familienkongress der Stadt Frankfurt/Main. 7. Mai 2015, Haus am Dom, Frankfurt.

 

11/2014              

Kommunale Bildungslandschaft des Landkreises und der Stadt Coburg. Fachvortrag im Forum "JugendKulturWelten - JugendKULTURarbeit als Teil lokaler Bildungslandschaften". 2. Brandenburger Kongress der Jugendarbeit, 6./7. November 2014, BTU Senftenberg

 

03/2014              

"Wir sind gut! Fachliche Identität und professionelle Haltung in der Sozialen Arbeit." Festvortrag anläßlich der Akademischen Feier zum Abschluss der Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Soziale Arbeit der Katholischen Stiftungsfachhochschule, München

 

02/2014              

Poster- und Notebookpräsentation "Demografie und Technik" (Dissertationsprojekt von Mareike Popp M.A., TAO Technologie-Allianz Oberfranken) anläßlich der Regionalkonferenz für Oberfranken zum Thema "Ältere Menschen in der Mediengesellschaft". Kooperation mit dem Institut für Psychogerontologie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 18. Februar 2014, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Coburg

 

07/2013              

Sozialraumforschung als Beitrag zur Analyse, Erhaltung und Stärkung menschlicher Lebens- und Wohnqualität. Fachvortrag im Panel "Ankommen und Leben" des 13. Wissenschaftstages der Metropolregion Nürnberg. Hochschule für angewandte Wissenschaften, Coburg

 

06/2013              

Bildungsraum Coburg. Integriertes Sozial-, Bildungs- und Qualitätsmanagement. Impulsvortrag anläßlich des 1. Dialogforums zur Bewerbung um das Gütesiegel Bildungsregion des BayStMUK an der Hochschule für angewandte Wissenschaften. Coburg

 

03/2012              

Erwerbstätigenstatistik Mikrozensus 1996 - 2009. Berufsfeld: Institutionelle Sozialarbeit nach Wirtschaftszweigen. Fachgruppe Sozialwirtschaft der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA). Hochschule Coburg, Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit

 

01/2012              

Kinderarmut in Deutschland - Bildungspolitische Herausforderungen. Gastvortrag an der Universität Hildesheim, Sozialwissenschaftliches Institut. Hildesheim

 

05/2011              

Alleinerziehend in Deutschland. Besonderheiten, Potenziale und Handlungsfelder. Vortrag zum Einstieg in die Fachtagung Alleinerziehend - mit Potenzial und Perspektiven! Stadtjugendamt, Arbeitskreis Alleinerziehende, IBPro, Jobcenter, IHK. München

 

04/2011              

Auf der Suche nach Antworten auf den 'Wutbürger' - Prozesse Integrierter Sozialraumplanung. Input und Diskurs beim ISS Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e. V., Frankfurt

 

03/2011              

Studentisches Wohnen in der Innenstadt. Präsentation von Forschungsergebnissen beim Bau- und Umweltsenat der Stadt Coburg

 

02/2011              

Masterstudiengang Soziale Arbeit in Coburg. Vortrag bei der Staatlichen Studienakademie in Breitenbrunn

 

11/2010              

"Fachkräfte direkt von der Hochschule. Aspekte der Verknüpfung von studentischen Einschätzungen und Personalrekrutierung." Vortrag beim Demografie-Kongress der Stadt Coburg, St. Augustin. Coburg

 

11/2010              

"Institutionelle Sozialarbeit als Studien- und Betätigungsfeld". Vortrag in der Fachgruppe Sozialwirtschaft. DGSA-Jahrestagung 2010. Evangelische Hochschule, Freiburg

 

11/2010              

"Soziale Sicherheit: Stärkung von Lebenslagen und Verwirklichungschancen". Vortragsreihe "Vorsicht Grips" des Hochschulvereins Coburg e.V., Stadtpunkt fugenlos. Coburg

 

09/2010              

"Alleinerziehende: Lebenslagen, Handlungsfelder, Steuerungsmix". Fachtagung zur Familienform Alleinerziehend. MASF Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg. Inselhotel Potsdam Hermannswerder

 

05/2010              

"Empowerment". Vortrag für Fachkräfte zur Integration älterer Langzeitarbeitsloser in den Erwerbsarbeitsmarkt. Kooperation der Perspektive 50plus in Oberfranken und der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit. Hochschule Coburg

 

03/2010              

"Partizipation durch vernetzende Bildungsplanung am Beispiel Coburg". Forum 2 der VSOP-Jahrestagung, Stadthalle Mülheim/Ruhr

 

03/2010              

Beitrag auf dem Abschlusspodium der Fachtagung "Wege aus der Kinderarmut". Fachhochschule Erfurt

 

02/2010              

"Cool oder uncool?". Kinderuni, Hochschule Coburg

 

02/2010              

"Strukturwandel Familie - Alleinerziehende und ihre Netzwerke heute". Jugendhilfetag der Stadt Düren, Gemeindesaal der Evangelischen Gemeinde Düren

 

02/2010              

Wissenschaftliche Betrachtung der Situation Alleinerziehender und der Notwendigkeit der Zusammenarbeit verschiedener Ebenen. Eröffnungsreferat im Forum 1 zur Auftaktveranstaltung des Europäischen Jahres gegen Armut und soziale Ausgrenzung EJ 2010. Bundesministerium für Arbeit und Soziales. 25.02.10, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

 

10/2009              

"Kommunale Bildungslandschaft Coburg: Teilhabe durch integratives Bildungsmanagement". 6. wbv-Fachtagung "Perspektive Bildungsmanagement". Bertelsmann-Verlag. Volkshochschule, Bielefeld

 

10/2009              

"Was leisten Empowerment-Ansätze für Erwerbslose und Betriebe?". Tagung "Beschäftigung Älterer fördern - den demografischen Wandel gestalten". Pakt50 für Nürnberg und Fürth. Haus Eckstein, Nürnberg

 

02/2008              

Familienatlas 2007 - die Situation im Landkreis Coburg. Ausschuss für Jugend und Familie. Landratsamt Coburg

 

12/2007              

"Räume bilden - Die Entdeckung sozialer und kultureller Möglichkeiten an Orten bildungsferner Gruppen". Fachtagung "Weiterbildung: Gute Angebote - schlechte Nachfrage?". vhs, Stadt Köln

 

09/2006              

"Angebote für ältere Arbeitnehmer - das Projekt EQUA stellt sich vor". Fachtagung "Das Geschäft mit dem Altern". Fachhochschule des Mittelstandes. Bielefeld

 

07/2006              

"Möglichkeiten für Personalentwicklung: Ältere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter". Arbeitsgruppe Personalentwicklung des Vereins der Bayerischen Chemischen Industrie (vbci). München-Bogenhausen

 

06/2006              

"KOM-PAKT50 - Kompetenzmessung". Themenworkshop im Pakt50 für Nürnberg. Forschungsinstitut Betriebliche Bildung. Nürnberg

 

05/2006              

"Lernen Älterer". Themenworkshop im Pakt50 für Nürnberg. Forschungsinstitut Betriebliche Bildung. Nürnberg

 

03/2006              

"Aktivierung älterer Langzeitarbeitloser - Beispiele aus dem Empowerment". Trainer-Workshop im Beschäftigungspakt 50+. Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb). Nürnberg

 

03/2006              

"Inhouse-Training EQUA - Erfahrungsgerechte Qualifizierung für ältere Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen." Hochschultage Berufliche Bildung. Workshop: Ältere Beschäftigte. Bremen

 

03/2006              

"Unterstützung von Familien durch Familienpflege aus wissenschaftlicher Sicht." Gemeinsamer Fachtag Familienpflege und Dorfhilfe des Deutschen Caritasverbandes und des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland. Würzburg

 

02/2006              

"Die empirische Entdeckung kulturellen Kapitals zur Weiterentwicklung der Cross-Curricular-Competencies für nachschulische Bildungsbereiche." Workshop Weiterbildungforschung der Sektion Erwachsenenbildung der DGfE und des DIE. Köln

 

01/2006              

"Lernen, Motivation und Empowerment bei älteren Langzeitarbeitslosen." Workshop Mitarbeiterfortbildung. Sensibilisierungskampagne 50plus. vhs Wilhelmshaven

 

12/2005              

"Kompetenzen Älterer/Erfahrener". Trainer-Workshop. Wirtschaftsrathaus. Nürnberg

 

10/2005

"Lebenswelten von Frauen. Allein erziehende Mütter - nicht allein zuhaus?". Belladonna. Bremen

 

09/2005

"Virtueller Kurs Sozialer Raum und Soziale Arbeit: Theorien, Ressourcenmobilisierung, Soziale Stadt, Erziehungshilfen". Präsentation. Sechster Bundeskongress Soziale Arbeit. Münster

 

06/2005              

"Berufliche Weiterbildung für Risikogruppen Alleinerziehender". Fachtagung für Fachkräfte in psychosozialen Beratungsdiensten, Jugendhilfe, Gesundheitswesen, Schulen, Kindergärten oder der beruflichen Förderung allein erziehender Eltern und/oder ihren Kindern. Evangelisches Gemeindehaus, Kronach

 

04/2005              

"Sozialer Raum und Soziale Arbeit". Workshop zu aktuell prominenten Konzepten, Theorien, Anwendungsbeispielen und Methoden für Soziale Arbeit, die sozialräumlich orientiert sind und sich auf sozialintegrative Stadtteilentwicklung sowie Umbauprojekte der Jugendhilfe beziehen. Tagung "Systemisches Handeln im Sozialen Raum". Fachbereich Soziale Arbeit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

 

04/2005              

"Familienform Alleinerziehende - Lebenslagenbesonderheiten - Sozialraumorientierung als Ressource". Fachtagung für pädagogische Mitarbeiterinnen im Landesprogramm Mutter und Kind und Fachfrauen in der Alleinerziehendenarbeit. Evangelische Akademie Bad Boll

 

09/2004

"Die heile Welt als Utopie - Strukturwandel von Familie". Fachtagung, Ausstellung und Podiumsdiskussion zum Thema: "Kunststück?! Alleinerziehen"; St. Virgil. Stadt Salzburg, Österreich

 

06/2003              

"Balanceakt Alleinerziehend - Aspekte beruflicher Orientierung. Aktuelle Forschungsergebnisse zur Situation von Alleinerziehenden in Thüringen", Bundeskongress "Der Arbeitsmarkt im Umbruch - Alleinerziehende zwischen Hartz und Höchstleistung", Veranstalter: Verband allein erziehender Mütter und Väter e.V., Köln

 

06/2003              

"Sind Alleinerziehende eine Risikogruppe?", Jahrestagung der Kommission Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Arbeitsgruppe "Forschung zu Sozialen Hilfen'", Hattingen

 

06/2003              

Statement: "Alleinerziehende in Thüringen - Einige Forschungsergebnisse". Landesbeirat für Familie und Frauen. Thüringer Staatskanzlei, Erfurt

 

05/2003              

"Berufseinstieg in die Sozialpädagogik". Lehrveranstaltung "Einstieg in den Beruf als politische Frage", Fachhochschule Erfurt, Fachbereich Sozialwesen

 

05/2003              

"Weibliche Lebenslage und Verpflichtungen - Zum Verhältnis von Mutter und Kind in Ein-Eltern-Familien", Tagung "Generation und Ungleichheit" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse", Universität Erfurt

 

11/2002              

Statement: "Stärken Alleinerziehender - Vereinbarkeit Beruf und Familie". Expertinnen- und Expertenrunde zum Thema: "Balanceakt Alleinerziehend - Berufliche Situation". Thüringer Staatskanzlei Erfurt

 

05/2002              

"Analyse der Situation Alleinerziehender". Fachtagung "Work-Life- Balance" des Europa-Hauses Leipzig. Regierungspräsidium Leipzig

 

04/2002              

"Kommunale Familienpolitik. Was brauchen Familien, um auf der kommunalen Ebene wirksam unterstützt zu werden?", Fachtagung "Familie - Das Thema Nr. 1". Diakonisches Werk, Fachhochschule Erfurt

 

03/2002              

Präsentation der Arbeitsgruppen-Ergebnisse "Sozioökonomische und regionale Bedingungen - Wer braucht welche Hilfen?". Arbeitsgruppe: Einelternfamilien mit besonderen Belastungen. Fachtagung "Vernetzung institutioneller Hilfen für Alleinerziehende", Universitätsklinikum Ulm, Klinik und Poliklinik für Kinder- u. Jugendpsychiatrie/Psychotherapie. BMFSFJ. Wissenschaftszentrum Schloss Reisensburg

 

12/2001              

"Alleinerziehende im Gender-Diskurs - Unterschiede oder Gemeinsamkeiten bei Müttern und Vätern?". Tagung "Geschlechterforschung in Thüringen", Universität Erfurt, Max-Weber-Kolleg. Erfurt

 

06/2001              

"Geschlechtliche Konstruktionen von Armut". Tagung "Kulturelle Konstruktionen von Armut und Ausgrenzung", Fachhochschule Erfurt. Augustinerkloster Erfurt

 

04/2001              

"Entwicklung einer beruflichen Qualifikationsmaßnahme für allein erziehende Frauen". Bundesweite Fachtagung zum Thema "Alleinerziehende. Chancen und Risiken. Impulse für eine handlungsorientierte Forschung.", Augustinerkloster Erfurt

 

08/2000              

"Erziehung. Verhältnis von primärer und sekundärer Sozialisation." Tagung "Lebens-Wege / Erziehungs-Wege" des Familienbundes der Deutschen Katholiken FBDK, Landesverband Thüringen. Haus Eichhof, Winterstein

 

05/1999              

"Bedarfsrelevante Aspekte in Untersuchungen zur Familienpflege in Bayern." Arbeitstagung des Arbeitskreises Familienpflege/Dorfhilfe des Diakonischen Werkes der EKD. Europa-Akademie Werra- Meißner, Meinhard-Grebendorf 

 

04/1999              

Präsentation erster Ergebnisse aus dem Projekt: "Die Situation der Familienpflege in Bayern". Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit, München